Wir über uns

Jürgen Lamers, Diplom-Elektroingenieur

 

 

Wie alles begann:

1982  Abitur
1982 – 1986  Bundeswehr
1986 – 1990  Studium Elektrotechnik (Informationsverarbeitung)
1990 – 1993  Software-Ingenieur in einem mittelständischen Unternehmen
1993 – heute  Selbständig im IT-Umfeld

 

Bei der Bundeswehr wurden die Wurzeln für meine jetzige Tätigkeit gelegt. Unsere Abteilung bekam von den Amerikanern eine monströse, geheimnisvolle Maschine gestellt. “Mach mal!” hieß es nur. Learning by doing. Mein erster “Personal” Computer, na ja – man hätte drin wohnen können.

Nach vier Jahren entschied ich mich, den Dienst zu quittieren, um für mich das neue Thema der Informationsverarbeitung zu entdecken. An der Fachhochschule Niederrhein in Krefeld schloss ich dann das Studium nach acht Semestern mit dem Ingenieurs-Diplom mit gutem Erfolg ab.

Den Einstieg in die Welt der IT begann ich mit einer Anstellung als Software-Entwickler in Mönchengladbach-Rheydt. Dort arbeitete ich an der Entwicklung und Pflege eines Echtzeit-Betriebssystemes für Fahrausweis- und Parkhausautomaten mit. Nach dreieinhalbjähriger Beschäftigung im Sofwaresektor machte ich mich dann Ende 1993 selbständig, um zunächst Dienstleistungen in der Informationsverarbeitung (Schreib-, Scan-, DV-Service aller Art) anzubieten. Die Zeit dafür war reif und ich konnte bei zahlreichen Kunden (sowohl Firmen- als auch Privatkunden) tätig werden. Zeitgleich arbeitete ich für die VHS und Bildungsinstitute der ÖTV als Dozent und auch in Dokumentationsprojekten im Gesundheitswesen.

Schon bald kam der Vertrieb von Hard- und Software als neues Element hinzu und immer häufiger wünschten sich die Kunden eine Rundumbetreuung ihrer EDV-Ausstattung.

Diese komplexe und spannende Aufgabenstellung ist bis heute sowohl Herausforderung als auch Berufung.

Ich mache meine Arbeit gerne und darum auch gut!

 

Jürgen Lamers

Kevelaer, im Juli 2018